Die Christusstatue

Cacilhas und Cristo Rei

Wussten Sie, dass Lissabon noch schöner ist, wenn man es vom südlichen Ufer des Tejo aus betrachtet? Schauen Sie mit uns aus verschiedenen Perspektiven auf die Stadt: von ganz unten, vom Fluss aus, und von den 133 Höhenmetern, auf denen sich das Nationalheiligtum Cristo Rei befindet.

Wir setzen mit der legendären Fähre, dem Cacilheiro, über den Tejo über.

Anschließend radeln wir das südliche Flussufer entlang, inspiriert von der Ruhe und Gelassenheit, die die Umgebung ausstrahlt.

Das Nationalheiligtum befindet sich hoch oben, aber mit unseren E-Bikes bemerken wir den Aufstieg kaum.

Die erste Pause findet an der Casa da Cerca statt, einem Zentrum für moderne Kunst, wo wir Zeit für einen Kaffee haben und uns das Gebäude mit seinem schönen Garten anschauen können.

Am Cristo Rei angekommen, wird die Aussicht noch atemberaubender: das riesige Mündungsbecken  mit seinen Brücken, die vielfarbigen Häuser, das Grün des Nationalparks Monsanto und vieles mehr. Sie werden sich in dieser Aussicht verlieren wollen!

Zurück geht es dann immer nur hinab, mit einem kleinen Halt an der schönen Straße Rua Cândido dos Reis.

Der Cacilheiro erwartet uns für die Rückfahrt nach Lissabon.

Diese Tour buchen

Wann

Täglich 10:00 Uhr

Treffpunkt

Praça do Comércio, beim Reiterdenkmal
Auf der Karte anzeigen

Schwierigkeitsgrad

Einfach

So kommen Sie dort hin

U-Bahn Station: Terreiro do Paco, Blaue Linie

Dauer

3-4 Stunden

Inbegriffen

Guide
E-Bike (Bosch)
Qualitätshelm
Versicherung
Wasser (0,33 l)
Kaffee
Fährverbindung Lissabon-Cacilhas

Preis

35€ pro Person

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2
Buchung mind. 24 Std. vor der Tour
Rundkurs (die Tour beginnt und endet am selben Ort)

COVID-19
Wir stellen Masken und Desinfektionsmittel zur Verfügung
Die Fahrräder werden mit dem Desinfektionsmittel Bio Saf'On desinfiziert und stehen 48 Stunden vor dem Gebrauch in Quarantäne
WhatsApp chat